Das immer mehr Unternehmen auf ökologische Aspekte achten und so auch in Sachen Energieeffizienz etwas machen geht aus neuesten Studien hervor, die aufzeigen, dass Unternehmen ihren Beitrag zur Energiewende leisten wollen. Natürlich ergeben sich aus den Zielvorgaben auch oft Probleme, die gelöste werden müssen, doch die positive Entwicklung ist dadurch nicht aufzuhalten. Drucken

So haben es Druckunternehmen in der Vergangenheit geschafft, ihre Produktion auf klimaneutrales und ökologisches Drucken umzustellen. Das Ergebnis lässt sich sehen und die Befürchtungen der Kundschaft, dass dadurch das Preis-Leistungsverhältnis stark leiden würde war unbegründet, denn die Preissteigerungen hielten sich mit 1 bis 2 Prozent in Grenzen, was auch die Kundschaft sehr stark überraschte.

Die Unternehmensführung stellte sogar fest, dass durch die Atomkatastrophe in Japan das Bewusstsein für ökologische und klimaneutrale Produkte stark gestiegen sei und das die neue Unternehmensphilosophie sogar neue Kunden gebracht hätte. Damit zeigt sich auch, dass sich trotz einer geringen Teuerung sogar ein lohnenswertes Geschäft daraus geworden ist, denn Energieeffizienz und ökologische Produktion kommen auch bei den Kunden sehr gut an.

Doch bis alle Unternehmen in Deutschland so weit sind und ihre Denkweise und somit auch ihre Produktion umstellen wird sicherlich noch einige Zeit vergehen. Daher sollte auch die Politik weitere Anreize liefern, um verstärkt in eine saubere Produktion mit einem möglichst geringen Energieverbrauch zu investieren.

Umweltschonende Technologien

Bildquelle: Vouchercloud